Das Diakonische Werk im Schwalm-Eder-Kreis hat in Kooperation mit anderen Initiativen in der Homberger Oberstadt ein Zentrum aufgebaut, das besonders einkommensschwache Menschen unterstützt.
Ein Tafelladen, die Weitergabe von Kleider- und Sachspenden (z.B. Einrichtungsgegenstände) gegen geringe Eigenbeteiligung und ein niederschwellig zugänglicher Beratungsraum für die gegenseitige Beratung der Empfänger/innen von Hilfeleistungen sollen dort zu einer täglich geöffneten Organisationseinheit miteinander verbunden werden. Darüber hinaus wurde eine vielfältig nutzbare Begenungsmöglichkeit geschaffen.



Hier eine kleine Übersicht die laufend aktualisiert wird.

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok