Das Diakonische Werk im Schwalm-Eder Kreis will in Kooperation mit anderen Initiativen im Buchenweg im Bereich des ehemaligen Bahnhofsgeländes in Homberg/Efze eine gemeinschaftliche Kleingartenanlage initiieren. Vorerst soll eine Fläche von 400qm urbar gemacht werden.  Dort werden dann kleinere Parzellen angelegt und saisonale Lebensmittel und Zierpflanzen angebaut.
Die Ernteerträge sollen dann im EinLaden am Obertor ( Homberger Tafel und Verpflegungsangebot vor Ort) ausgegeben und verwendet werden.  Darüber hinaus soll der AGH Teilnehmer im Herbst (Erntezeit) mit anderen Ehrenamtlichen  (u. a. Tafelkunden) vorhandene Obstbäume abernten und so dazu beitragen, dass gesunde Lebensmittel nicht verschwendet werden.
Ein Ziel des Projekts ist es, interessierten Menschen den Umgang mit Gartenarbeit vertraut zu machen und so deren Interesse am ökologischen Anbau von Lebensmitteln zu wecken.  Perspektivisch können sie auf den derzeit noch ungenutzt liegenden Flächen Lebensmittel für den Eigenbedarf anbauen.

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok